Seite auswählen

Tempur Sealy, weltgrößter Matratzen-Hersteller, hat zwar infolge der Übernahme des Konkurrenten Sealy seinen Umsatz um 75,7 Prozent auf 2,46 Mrd. Dollar steigern können. Die Rentabilität des in Lexington ansässigen Unternehmens hat sich allerdings reduziert. Der Jahresüberschuss (nach US-GAAP) blieb mit 74,0 Mio. Dollar in 2013 deutlich unter dem Vorjahreswert in Höhe von 106,8 Mio. Euro. Die Bruttogewinnspanne (Gross Profit Margin) fiel mit 41,2% im Vergleich zu 50,9% für das Gesamtjahr 2012 geringer aus.

Bereits zur Jahresmitte machten dem Unternehmen rückläufige Umsätze der High-End-Marke Tempur in Nordamerika zu schaffen. Hier spürte Tempur den Wettbewerbsdruck durch die Konkurrenten Select Comfort Corp und die in Privatbesitz befindenden Unternehmen Simmons Bedding Co und Serta Inc.

In 2014 soll der Umsatz dann auf 2,8 bis 2,9 Mrd. Dollar anwachsen.

[ilink url=“http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2014-02/29348268-tempur-sealy-reports-fourth-quarter-and-full-year-2013-results-008.htm“] Link zur Quelle (Finanznachrichten.de)[/ilink]