Seite auswählen

Das israelische Pharmaunternehmen Teva Pharmaceutical Industrie fokussiert sich zunehmend auf die Behandlungen von Atemwegserkrankungen und Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Die Ratiopharm-Muttergesellschaft erwirbt nun für bis zu 165 Mio. Dollar den amerikanischen Entwickler von Inhalatoren MicroDose Therapeutx. Der Kaufpreis für das in Montgomery Township ansässige Unternehmen setzt sich zu einem Teil aus dem Kauf der verbliebenen Aktien (40 Mio. Dollar) und einem variablem Anteil (125 Mio. Dollar) in Form von Meilensteinzahlungen zusammen.

Die Akquisition verschafft Teva  Zugang zu dem Mehrdosensystem von MicroDose, einem Trockenpulver Vernebler, das keine Vorbereitung benötigt und in weniger als 30 Sekunden verabreicht werden kann.

[ilink url=“http://www.mcall.com/business/mc-teva-acquires-microdose-20130617,0,5531574.story“] Link zur Quelle (McCall.com)[/ilink]