Seite auswählen

Die Kosten für ärztlich verschriebene Medikamente sind in den ersten drei Quartalen in 2011 konstant geblieben. Die niedergelassenen Ärzte haben ihren gesetzlich versicherten Patienten Arzneimittel im Wert von mehr als 25 Milliarden Euro verordnet, wie die Techniker Krankenkasse (TK) mit Hinweis auf Statistiken des Spitzenverbandes mitteilte. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeute dies praktisch keine Veränderung.

Jedoch gibt es im Bundesdurchschnitt in Bezug auf den pro Patient verschriebenen Wert, die Tagesdosierungen und die Kosten für eine Arzneimittel-Packung deutliche regionale Unterschiede.

[ilink url=“http://www.tk.de/tk/pressemitteilungen/archiv-vorjahr/politik/407306″]TK Pressecemter[/ilink]