Seite auswählen

Der japanische Technologiekonzern Toshiba hat mit seiner Sparte Medical Systems in den ersten neun Monaten des Bilanzjahres 2013/14 einen Umsatz von 268,9 Mrd. Yen (ca. 1,96 Mrd. Euro) generiert. Dies entspricht einem Plus von 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresergebnis.

Der operative Gewinn der Sparte belief sich auf 14,4 Mrd. Yen (ca. 105,06 Mio. Euro) und stieg somit um zehn Prozent. Besonders der Absatz von CT-Geräten legte zu. Ebenso positiv entwickelten sich die Bereiche Röntgen- und andere Systeme sowie der Servicebereich.

[ilink url=“http://www.toshiba.co.jp/about/ir/en/pr/pr2013q3.htm“] Link zur Quelle (toshiba.co.jp)[/ilink]