Seite auswählen

Umfirmierung in der Versicherungsbranche: Im Rahmen der Kooperation der Krankenkasse AOK Rheinland/Hamburg und der Düsseldorfer Versicherung hat sich der Privatkrankenversicherer (PKV) in „Vigo Krankenversicherung“ umbenannt.

Hintergrund dieser Maßnahme sei, dass man sich das lukrative Geschäft mit Zusatzversicherungen für AOK-Mitglieder sichern wolle. Mit „Vigo“ bezeichnet die AOK ihre eigenen Wahltarife und andere Angebote für Versicherte. Schon vor der Ausschreibung hat die AOK den Wunsch geäußert, dass der künftige Partner seinen Namen ändere.

Der Düsseldorfer Anbieter für Zusatzpolicen will mit diesem Schritt zudem das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken und den Versicherten das Gefühl vermitteln, Leistungen aus einer Hand zu beziehen.

[ilink url=“http://www.ftd.de/unternehmen/versicherungen/:kooperation-krankenkasse-diktiert-privater-versicherung-bedingungen/70021536.html#utm_source=rss2&utm_medium=rss_feed&utm_campaign=/unternehmen“] Link zur Quelle (Financial Times Deutschland)[/ilink]