Seite auswählen

Der größte US-Krankenversicherer UnitedHealth (Minnesota) hat im ersten Quartal 2013 weniger Gewinn als im Vorjahreszeitraum erzielt:  Der Gewinn fiel von 1,388 Mrd. Dollar auf 1,192 Mrd. um rund 14 Prozent. Der Gesamtumsatz stieg hingegen um 11 Prozent  auf 30,34 Mrd. Dollar. Der Krankenversicherer, der sich mit einer knapp 5-Milliarden schweren Übernahme von Amil Participações in Brasilien verstärkt hat, konnte die Anzahl seiner Mitglieder von 35,6 Mio. auf 42 Mio. in dem Berichtszeitraum steigern.

Die Umsatzprognose für das Gesamtjahr (123 Mrd. Dollar) wurde leicht auf 122 Mrd. Dollar nach unten korrigiert.

[ilink url=“http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-04/26567402-unitedhealth-group-q1-profit-slips-as-medical-costs-climb-eps-tops-view-020.htm“] Link zur Quelle (Finanznachrichten.de)[/ilink]