Seite auswählen
Der US-Krankenversicherer WellPoint (Indianapolis) will den Konkurrenten Amerigroup für knapp 5 Mrd. Dollar übernehmen. Beide Seiten hätten sich auf die Übername bereits geeinigt.  
 
Durch die Übernahme will WellPoint seine Position auf dem US-Markt weiter ausbauen und sein Angebotsportfolio weiter diversifizieren. Bei Amerigroup handelt es sich um einen auf das staatliche Medicaid-Programm spezialisierten US-Krankenversicherer.
 
Der Zusammenschluss werde einen Marktführer im öffentlichen Gesundheitssektor schaffen, sagte WellPoint-Chefin Angela F. Braly laut Mitteilung. Derzeit ist WellPoint die Nummer zwei der Branche.
 
Der Oberste Gerichtshof hatte Ende Juni mit der Gesundheitsreform das wichtigste innenpolitische Vorhaben von Präsident Barack Obama bestätigt und die geplante allgemeine Versicherungspflicht für verfassungsgemäß erklärt. Damit könnten künftig rund 30 Millionen Amerikaner, die noch ohne Versicherung sind, in den Genuss einer Krankenversicherung kommen.
 
[ilink url=“http://ir.wellpoint.com/phoenix.zhtml?c=130104&p=irol-newsArticle&ID=1712527&highlight=“] Link zur Quelle (Wellpoint.com)[/ilink]