Seite auswählen

Wie zuletzt berichtet, plant das US-Gesundheitsministerium, die Erstattung für Dialysebehandlungen ab 2014 um gut 9 Prozent zu senken.

Nun wurde deutlich, dass Dialyse-Anbieter wie Fresenius Medical Care hiervon mehr betroffen sind, als zunächst erwartet. Im Vorfeld hatten Experten nämlich lediglich eine Kürzung der Erstattungsbeiträge um rund 3 Prozent erwartet. Sollten die Pläne tatsächlich in dieser Form umgesetzt werden, würde das ohnehin schon schwierige US-Dialysegeschäft von FMC zusätzlich schwer belastet werden. Experten zufolge könnte in der Folge der Gewinn von FMC sogar um mehr als 10 Prozent nachgeben.

Dass die Kürzungen des US-Gesundheitsministeriums tatsächlich so hoch ausfallen werden, ist allerdings noch nicht sicher. Eine endgültige Entscheidung wird erst nach einer noch offen stehenden öffentlichen Anhörung erwartet, sodass wohl erst Ende Oktober die tatsächliche Höhe der Kürzung feststehen wird.

[ilink url=“http://www.stock-world.de/analysen/nc5137785-Fresenius_Medical_Care_Schlimmer_als_befuerchtet.html“] Link zur Quelle (Stock-World)[/ilink]