Seite auswählen

Das größte kanadische Pharmaunternehmen Valeant Pharmaceuticals befindet sich einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters zufolge in Gesprächen den Generikakonzern Actavis zu übernehmen. Für den US-Konzern, der seit vor 2013 unter dem Namen Watson firmierte, wollen die Kanadier mehr als 13 Mrd. Dollar bezahlen. Die Aktien von Actavis spiegeln eine Marktkapitalisierung von 12,9 Mrd. Dollar wider und sind im Laufe der letzten 3 Monate um 12 Prozent gestiegen.

Inzwischen seien aber die Fusionsverhandlungen ins Stocken geraten, da das das Actavis-Management die Offerte als zu niedrig einstufe. Der kanadische Pharmariese Valeant ist seit längerem auf Einkaufstour. Zuletzt wurden die US-Firmen Medicis und Obagi erworben, beide sind auf Dermatologie und ästhetische Medizin spezialisiert.

[ilink url=“http://www.reuters.com/article/2013/04/26/actavis-valeant-idUSL3N0DDDU820130426?feedType=RSS&feedName=mergersNews“] Link zur Quelle (Reuters)[/ilink]