Seite auswählen

Das kanadische Pharmaunternehmen Valeant Pharmaceuticals International hat die Rechte an dem Medikament Visudyne, das bei bei altersbedingter Makuladegeneration eingesetzt wird, vom ebenfalls kanadischen Unternehmen QLT Inc. erworben. Bei altersbedingter Makuladegeneration wird das Zentrum der Netzhaut, der Bereich des schärfsten Sehens, durch degenerative Prozesse zerstört.

Valeant mit Sitz in Laval, Kanada, bezahlt im Voraus 62,5 Mio. Dollar für alle US-Rechte und verfügbaren Bestände für Visudyne, mit dem QLT im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 21 Mio. Dollar erzielt hat. Weitere 50 Mio. Dollar werden an Lizenzgebühren für nicht-USA Rechte fällig, mit denen ein Umsatz von 14 Mio. Dollar erzielt wurde.

Valeant hat ist ein multinationales Pharmaunternehmen, das seine Kernkompetenzen in den Bereichen die Neurologie, Dermatologie und Markengenerika hat.

[ilink url=“http://www.qltinc.com/newsCenter/2012/120924.htm“] Link zur Quelle (QLT)[/ilink]