Seite auswählen

Private Krankenversicherungen haben durch Nichtzahler seit Mitte 2010 einen Verlust von insgesamt 500 Millionen Euro verbuchen müssen. Die rund 40 privaten Krankenversicherer zählten Ende Juni diesen Jahres 142.800 Versicherte, die mindestens drei Monate ihre Beiträge nicht gezahlt hatten. Die Nichtzahler seien erst seit 2009 ein Problem, da seit der Einführung der Versicherungspflicht, da auch im Nichtzahlungsfall keine Kunden mehr ausgeschlossen werden dürfen.

[ilink url=“http://www.facharzt.de/content/red.otx/187,113955,0.html“]Link zur Quelle (facharzt.de)[/ilink]