Seite auswählen

Nach den Aussagen eines Wirtschaftskriminalisten in der Frankfurter Rundschau sei das Gesundheitswesen der korrupteste Wirtschaftszweig in Deutschland. Intransparenz der Versorgungs- und Entscheidungswege, mangelnde Kontrollmöglichkeiten der Patienten auf Abrechnungen und zahlreiche Gelegenheiten, das Vermitteln von Patienten mit Geld zu honorieren, seien die Schwachstellen im System.

Kommentar: Neben den hier angesprochenen Schwachstellen gibt es auch im Bereich der Patientennachversorgung viele Anreize, Leistungserbringer für die Patientensteuerung zu vergüten. Dies muss jedoch nicht widerrechtlich erfolgen. Wir gehen davon aus, dass es weitere juristische Regelungen geben wird, ähnlich zu § 128 SGB V, die zusätzliche Anreizmechanismen zwischen Leistungserbringern eindämmen werden. Hier stellt sich die Herausforderung der Entwicklung alternativer Systeme, bei denen Leistung und Gegenleistung in einem gerechtfertigten Verhältnis stehen.