Seite auswählen

Vita 34, die größte private Nabelschnurblutbank mit über 95.000 Einlagerungen, hat im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von 13,6 Mio. Euro sowie betriebliche Erträge von 14,9 Mio. Euro generiert. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern konnte um 2,2 Mio. Euro gesteigert werden, sodass man einen Überschuss von 1,5 Mio. Euro erzielte. Weiterhin verbuchte Vita 34 einen Gewinn von 0,8 Mio. Euro. Im Vorjahr musste das Unternehmen noch einen Verlust von 0,6 Mio. Euro hinnehmen. Grund für die zunehmende Profitabilität des Unternehmens ist der neu etablierte Geschäftsbereich Biotechnologie sowie die Durchführung von Kostenoptimierungsmaßnahmen.

[ilink url=“http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=79596″] Link zur Quelle (4 investors)[/ilink]