Seite auswählen

Der US-Chiphersteller Intel ist in den Markt für die Gesundheitsüberwachung durch tragbare Geräte eingestiegen. Dazu hat das Unternehmen Basis Science gekauft, welches intelligente Armbänder zur Steigerung der persönlichen Fitness herstellt.Wie viel Intel für die kalifornische Firma zahlte, wurde nicht mitgeteilt. Dem Fachportal „TechCrunch“ zufolge dürfte der Preis bei rund 100 Mio. Dollar liegen.

Basis Science stellt Plastikarmbänder her, die unter anderem die zurückgelegten Schritte des Trägers zählen, dessen Herzschlag überwachen und die Schlafqualität beobachten können. Die Daten werden drahtlos auf das Smartphone übertragen und lassen sich dort auswerten. Der Preis für ein solches Armband liegt mit rund 200 Dollar über dem für die meisten anderen Fitness-Tracker. Experten sehen solche Produkte als den nächsten großen Wachstumsmarkt der Elektronik- und Internetbranche.

Kommentar: Anwendungen sogenannter Wearable Devices scheinen für den Gesundheitsmarkt interessant zu sein. Intel hatte dieses Potential bereits frühzeitig erkannt und über seine Tochter Intel Capital bereits über 30 Millionen Dollar in Basis Science investiert. Ein weiteres Projekt zur tragbaren Datenverarbeitung im Gesundheitsmarkt wurde durch Philips und Accenture realisiert. Die beiden Kooperationspartner arbeiten an einem Modell, in dem Ärzte mithilfe von Google Glass im entscheidenden Moment besseren Zugriff auf benötigte Informationen erhalten, um Patienten effizienter und wirksamer zu behandeln. Das Modell verbindet die Datenbrille von Google mit dem Patientenüberwachungssystem IntelliVue von Philips und ermöglicht so eine nahtlose Übermittlung der Patienten-Vitaldaten bei chirurgischen Eingriffen an beispielsweise den Arzt. Ziel der Maßnahme ist es dabei, dass der Chirurg mit dem Head-up-Display von Google die Vitaldaten seines Patienten überwachen und gleichzeitig auf Entwicklungen bei einem chirurgischen Eingriff reagieren könnte- ohne sich vom Patienten oder vom Operationsfeld abwenden zu müssen.

[ilink url=“http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/chiphersteller-intel-kauft-firma-fuer-fitness-armbaender/9669116.html“] Link zur Quelle (Handelsblatt.com)[/ilink]