Seite auswählen

Unter fast 14.000 ambulanten Pflegediensten in Deutschland befinden sich eine Reihe von Diensten, die auch Intensivpflege anbieten. Dabei ist von außen nicht zu unterscheiden, ob diese Pflegedienste sich auf die Intensivpflege fokussiert haben (und daher vor allem Intensivpflegekräfte beschäftigen), ober diese Dienstleistung nur unter vielen anderen mit angeboten wird, weil (mindestens) ein Mitarbeiter als Intensivpflegekraft ausgebildet ist.

Intensivpflegedienste sind in der Lage Patienten mit sehr komplexen und schwerwiegenden Krankheitsbildern zu versorgen, dazu gehören Portversorgung, Tracheostomawechsel, Beatmung, etc. In Herstellerkreisen wird davon ausgegangen, dass ca. 500 Dienste reine Intensivpflegedienste sind. Nach einer aktuellen repräsentativen Umfrage der kon.m GmbH schätzen wir die Anbieter bundesweit auf maximal 150-200.