Seite auswählen

In Industrien mit einem stabilen Cashflow, wie der Energie- oder der Gesundheitswirtschaft, ist der Trend zu mehr Fusionen und Übernahmen besonders deutlich erkennbar.

In der Gesundheitswirtschaft wird es daher in diesem und im nächsten Jahr einige Käufe/Verkäufe bei Mittelständlern, aber auch Herstellerkonzernen, geben. Insbesondere in den Marktbereichen Homecare, Rehahilfsmittel und Klein-Orthopädie sind interessante Transaktionskandidaten auszumachen.

Im vergangenen Jahr lag Deutschland mit knapp 900 M&A-Transaktionen europaweit auf Platz drei der M&A-Märkte. Nur Großbritannien und Frankreich lagen vor Deutschland.

Die Rahmenbedingungen des Marktes in Deutschland (fragmentierte Anbieterstruktur, kaum Innovation, Erstattungsdruck durch Kostenträger, Einkaufsdruck durch Fachhändler) führen zu einer erhöhten M&A-Bereitschaft.