Seite auswählen

Aufgrund massiver Sparbemühungen im Gesundheitswesen wird es nach Einschätzung von Acino-Chef Peter Burema immer schwieriger für Generika-Hersteller, gewinnbringend zu produzieren. Die billigeren Generika-Medikamente konnten den etablierten Medikamenten wegen des zunehmenden Kostenbewusstseins von Ärzten und Patienten große Marktanteile abjagen. Mittlerweile seien die Sparbemühungen im Gesundheitswesen aber an einem Punkt angelangt, wo Generika-Hersteller teilweise nicht mehr kostendeckend produzieren könnten. Dies habe zur Folge, dass in Deutschland immer mehr Nachahmerpräparate aus den Regalen der Apotheken verschwinden würden. Für einige Firmen bleibe nach Einschätzung von Burema nur die Wahl, entweder mittels Wachstum kritische Masse aufzubauen, oder sich auf Nischenbereiche zu konzentrieren.

[ilink url=“http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/der-wettbewerb-im-pharmamarkt-wird-schaerfer/4706628.html“]Link zur Quelle (Handelsblatt)[/ilink]