Seite auswählen

Der private Krankenversicherer DKV will Patienten bei der Suche nach günstigen Arzneimitteln unterstützen. Dazu bietet die Ergo-Tochter online einen Preisvergleich für OTC- und Rx-Arzneimittel auf Basis der Apothekenverkaufspreise (AVP) an. Auf der DKV-Website können Verbraucher mithilfe von Präparate- oder Wirkstoffnamen sowie der Pharmazentralnummer (PZN) nach günstigen Angeboten suchen. Bei OTC-Produkten werden die Preisempfehlungen der Hersteller zugrunde gelegt.

Die dahinterliegende Datenbank umfasst alle in deutschen Apotheken erhältlichen, apothekenpflichtigen Arzneimittel. Aktuell sind dies über 60.000. Aktualisiert wird die Datenbank alle 14 Tage durch einen Dienstleister.

Kommentar: Preisvergleichsportale sind bereits seit einigen Jahren bei verschiedenen Produkten und Dienstleistungen eine viel genutzte Informationsquelle. Mit dem Preisvergleichs-Service bietet die DKV ihren Kunden eine ergänzende Informationsmöglichkeit. Eine Beratung will die DKV aber nicht leisten und damit nicht an die Beratungsleistung der Apotheker ersetzen. Die Patienten sollen sich weiterhin in der Apotheke beraten lassen, ob eine Substitution möglich sei. Auch im Internet weist die DKV darauf hin, dass es bei wirkstoffidentischen Präparaten trotzdem Unterschiede bei den Hilfsstoffen geben kann. Wichtig für den Kundennutzen ist zudem, dass die Daten aktuell sein und die ausgewiesen Medikamente in den Apotheken auch vorrätig sein müssen

 [ilink url=“http://www.dkv.com/gesundheit-arzneimittel-preis-vergleich.html“] Link zur Quelle (DKV)[/ilink]