Seite auswählen

Der amerikanische Pharmakonzern Pfizer verzeichnet einen Gewinnrückgang im dritten Quartal. Grund ist der starke Konkurrenzdruck für wichtige Umsatzbringer.  Unterm Strich fiel der Überschuss um 14 Prozent auf 3,2 Mrd. Dollar. Vor Sonderposten wies der Bayer-Konkurrent einen Gewinn von rund 4 Mrd. Dollar aus (-16 Prozent).

Durch den Patentverlust für das immer noch wichtigste Medikament, den Lipidsenker Lipitor sackte der Umsatz um 16 Prozent auf rund 14 Mrd.  Dollar ab.

Mit den Quartalszahlen, deren Veröffentlichung wegen des Wirbelsturms Sandy verschoben worden war, kündigte der Konzern einen Aktienrückkauf in Milliardenhöhe an: Mit Abschluss des Verkaufs der Babynahrungssparte an den schweizerischen Nahrungsmittel-Konzern Nestlé sollen eigene Aktien im Wert von 10 Mrd. Dollar erworben werden.

[ilink url=“http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE8A002A20121101″] Link zur Quelle (Reuters.de)[/ilink]