Seite auswählen

Der amerikanische Pharmakonzern Pfizer plant, bis Mitte 2013 aus der Sparte Tiergesundheit ein eigenständiges Unternehmen zu formen und dieses an die Börse zu bringen. Der Konzern erklärte, die Vorbereitungen liefen, um einen Anteil von unter 50 Prozent an die Börse zu bringen. Der Name des Unternehmens wird Zoetis lauten.

Der Konzern konzentriert sich damit stärker auf sein Kerngeschäft Pharmazie. Zuletzt hatte Pfizer seine Babynahrungssparte an Nestlé verkauft.

Der Bereich Tiergesundheit hatte 2011 mit etwa 9000 Mitarbeitern 4,2 Mrd. Dollar umgesetzt. Pfizer hatte seit langem davon gesprochen, die Sparte auszugliedern und zeitweise auch einen Verkauf erwogen. Dabei war auch der deutsche Bayer-Konzern als Interessent gehandelt worden.

[ilink url=“http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-06/23741561-pfizer-tiersparte-geht-an-die-boerse-009.htm“] Link zur Quelle (Finanznachrichten.de)[/ilink]